Gemeinwohlarbeit

Gemeinwohlarbeit richtet sich an Menschen, die seit längerer Zeit ohne Beschäftigung sind, Arbeitslosengeld II erhalten und die bei der Rückkehr zu einer regelmäßigen Beschäftigung Unterstützung benötigen.

Was heißt das für Sie?

Gemeinwohlarbeit ermöglicht Ihnen eine Beschäftigung zunächst in einem geschützten Raum in Form von leichteren Tätigkeiten und in zeitlich überschaubarem Umfang.

Sie bekommen zudem eine intensive individuelle Unterstützung und Förderung. Hierzu gehört auch die Hilfe in persönlichen Problemlagen.

Gemeinwohlarbeit hat noch eine weitere Seite: Es handelt sich um Tätigkeiten, die im öffentlichen Interesse liegen und durch die reguläre Arbeitsplätze nicht verdrängt werden. Dies muss gegeben sein, damit die Teilnahme finanziell gefördert wird.

Wie sind die Rahmenbedingungen?

  • Unser Angebot richtet sich an Erwachsene  ab 25 Jahren.
  • Sie benötigen eine Zuweisung durch Ihre/-n persönliche/-n Berater/-in im JobCenter.
  • Eine Beschäftigung in der Gemeinwohlarbeit ist in der Regel auf 9 Monate begrenzt. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt zwischen 15 und 30 Stunden.
  • Die Bezahlung erfolgt monatlich im Auftrag des JobCenters über uns als zertifizierte Fachstelle. Sie erhalten pro Stunde 1,25 Euro als anrechnungsfreie Mehraufwandsentschädigung, zzgl. Fahrtkosten und Arbeitskleidung.
  • Eine Beschäftigung in der Gemeinwohlarbeit begründet kein sozialversicherungspflichtiges Arbeitsverhältnis.

Was bieten wir Ihnen?

Wir sind seit Jahren als Dienstleister im Bereich der Gemeinwohlarbeit in Essen tätig. Unser umfangreiches Angebot ermöglicht es, die Tätigkeiten sehr genau an Ihre persönlichen Fähigkeiten und Interessen anzupassen. Beschäftigungsmöglichkeiten gibt es vor allem im gewerblich-technischen Bereich, aber auch in anderen Tätigkeitsfeldern, z. B. in unserer Kreativwerkstatt.

Unsere Angebote unterscheiden sich mit Blick auf Inhalte sowie zeitliche Beanspruchung. Ein Umstieg auf eine anspruchsvollere Tätigkeit ist möglich.

 

Sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gern!

Ihr Ansprechpartner

Michael Theißing
Tel.: 0201 88724-92
Fax: 0201 88722-30