Arbeit & Bildung Essen stellt Projekt beim 3. Zukunftskongress Migration & Integration in Berlin vor

Arbeit & Bildung Essen stellt Projekt beim 3. Zukunftskongress Migration & Integration in Berlin vor

Zukunftskongress Migration & Integration

Am 14. und 15. September 2017 fand der 3. Zukunftskongress Migration & Integration in Berlin statt. 

Rund 500 Entscheidungsträger nahmen an dem lösungsorientierten Erfahrungsaustausch teil. Experten aus Politik, Wissenschaft und Verwaltung steuerten Analysen und Projektbeispiele bei. Rund ein Jahr nach Verabschiedung des Integrationsgesetzes standen vor allem die Fragen einer erfolgreichen Integration der Bleibeberechtigten im Fokus. Aber auch Grundsatzfragen wie die Rückführung von Nichtbleibeberechtigten und die öffentliche Sicherheit wurden von Praktikern aus Bund, Ländern und Kommunen diskutiert.

Die Arbeit & Bildung Essen (ABEG) stellte im Rahmen dieses Kongresses das Integrationsprojekt für sprachliche und berufliche Bildung vor. 

Zusammen mit dem Amt für Soziales und Wohnen der Stadt Essen hat sich die Firmengruppe EABG - zu der die ABEG gehört - früh darauf verständigt, einen ganzheitlichen Integrationsprozess zu unterstützen. Ziel der Kooperation ist, neben der Unterbringung von Flüchtlingen die Integration durch sprachliche Kenntnisvermittlung, sozialpädagogische Begleitung und flankierende Qualifizierungs-, Vermittlungs- und Netzwerkaktivitäten zu unterstützen.