Start im Quartier

„START IM QUARTIER“ ist ein Kooperationsprojekt der ABEG und weiteren lokalen Partnern zur Bekämpfung von Kinderarmut und Arbeitslosigkeit im Essener Stadtteil Altenessen-Süd und im Nordviertel sowie weiteren Stadtteilen.

„START IM QUARTIER“ richtet sich speziell an Menschen im Hartz-IV-Bezug mit Kindern unter 14 Jahren, die ihren Weg zurück in den Beruf finden wollen und sich dabei gleichzeitig den Herausforderungen des familiären Alltags stellen müssen.

Was können Sie tun?

„START IM QUARTIER“ ist auf Arbeitgeber angewiesen, die diesen Menschen die Chance geben, sich im Berufsalltag zu beweisen.

  • Sie können sich vorstellen, Beschäftigungsmöglichkeiten in Form von Schnuppertagen, Praktika, geringfügigen oder sozialversicherungspflichtigen Beschäftigungen in Voll- oder Teilzeit anzubieten?


Dann können Sie Projektpartner werden!

Unser spezieller JobCoach kümmert sich um die Kontakte zu Arbeitgebern. Er ist für die Unterstützung bei der Abwicklung der Formalitäten für Arbeitgeber und Betriebe zuständig und begleitet den gesamten Beschäftigungsprozess.

Was sind weitere Angebote?

Neben dem Jobcoaching unterstützen wir die Teilnehmer/-innen in diesem Projekt z. B. beim Umgang mit Behörden, Schulen oder KiTas, beraten sie zu Möglichkeiten beruflicher Qualifizierung, vermitteln sie bei Bedarf zu spezialisierten Beratungsstellen oder führen weitere Gruppenangebote durch.

Welche Fördergrundlage hat das Projekt?

Das Projekt wird im Rahmen des Programms „Bildung, Wirtschaft, Arbeit im Quartier" (BIWAQ) durch das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit und den Europäischen Sozialfonds bis 2018 gefördert.
BIWAQ verbessert die Chancen von Bewohner(inne)n in benachteiligten Stadtteilen anhand von Projekten zur Integration in Arbeit und zur Stärkung der lokalen Ökonomie.

Wer sind unsere Kooperationspartner?

Projektpartner der ABEG sind

 

Darüber hinaus gibt es weitere Kooperationspartner, die im Bedarfsfall hinzugezogen werden:



Alle Informationen zu unserem Angebot haben wir für Sie in diesem Flyer zusammengefasst


Sie sind interessiert? Sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gern!

Ihr Ansprechpartner

Projektkoordination
Markus Wagemann
Tel.: 0201 88727-37
Fax: 0201 88722-99