Kompetenzzentrum für Flüchtlinge

An wen richtet sich das Angebot?

Das Angebot richtet sich an anerkannte, erwerbsfähige Flüchtlinge aller Herkunftsländer,

  • die beim JobCenter Essen im Leistungsbezug stehen
  • die berufsunerfahren sind und keine oder nur geringe Kompetenzen für den ersten Arbeitsmarkt vorhalten
  • die bereits vor, während und/oder nach der Teilnahme an einem Integrationskurs gefördert werden sollen.

 

Was sind die Ziele dieses Angebotes?

Eine Teilnahme an den Angeboten des Kompetenzzentrums dient folgenden Zielen:

  • Identifizierung der individuellen Stärken und Kenntnisse, Klärung der Anerkennung der Abschlüsse sowie Einpassung für den deutschen Arbeitsmarkt
  • Erarbeitung einer beruflichen Orientierung und auch gesellschaftlichen Perspektive
  • Steigerung der fachlichen, überfachlichen und sprachlichen Kompetenzen
  • Grundlagenarbeit für die Integration in die Gesellschaft, Kultur, Alltag und Beruf
  • Vermittlungen in betriebliche Erprobungen und wenn möglich in den Arbeitsmarkt

Am Ende der Maßnahmelaufzeit liegt für jeden Teilnehmenden eine individuelle Perspektive zur weiteren Aktivierung mit dem Ziel einer Vermittlung in den Arbeitsmarkt vor.

 

Welche Angebote gibt es?

Die Angebote im Kompetenzzentrum werden je nach individuellen Bedarfen der Teilnehmenden zusammengestellt.

Folgende Angebote stehen dabei zur Verfügung:

  • Gruppenmodule, bestehend aus Sprache sowie Kultur, Alltag und Beruf
  • Praxiseinsätze / betriebliche Erprobung (in der Firmengruppe EABG und bei externen Arbeitgebern)
  • Einzelcoaching und Vermittlung
  • besondere Angebote (z.B. Frauengruppe, Info-Thek)

 

Wie sind die zeitlichen Rahmenbedingungen?

Jeder Teilnehmende erhält zu Beginn einen individuellen Zeitplan über die Anzahl an Präsenzstunden sowie deren Aufteilung auf Wochentage, Uhrzeiten sowie Durchführungsorte.

Übliche Präsenzzeiten sind

  • 30 Stunden pro Woche für Personen, die nicht an einem Integrationssprachkurs teilnehmen.
  • 12,5 Stunden pro Woche für Personen, die an einem Integrationskurs teilnehmen.

 

 Alle Informationen zu unserem Angebot haben wir
für Sie in diesem Flyer zusammengestellt. Die Einladung für die Teilnehmenden finden Sie hier in  deutsch, arabisch, kurdisch und englisch.

 

Sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gern!

 

Ihre Ansprechpartnerinnen

Sabine Mohr-Erdsack
Sozialpädagogische Fachkraft/Koordinatorin der Projektangebote
Tel.: 0201 88722-89
Fax: 0201 88722-99

Claudia Pasoldt
Produktverantwortung berufliche Qualifizierung Erwachsener
Tel: 0201 88727-14
Fax: 0201 88722-99