Gemeinwohlarbeit

Gemeinwohlarbeit erfüllt eine wichtige Brückenfunktion in den Arbeitsmarkt. Die befristeten Arbeitsgelegenheiten („Zusatzjobs“ oder auch „Ein-Euro-Jobs“ genannt) sind ein Instrument, mit dem vor allem Menschen nach längerer Arbeitslosigkeit und / oder mit massiven Vermittlungshemmnissen wieder Zugang zum Arbeitsmarkt finden können.

Sinnvolle Beschäftigungsalternativen im öffentlichen Interesse

Zur Gemeinwohlarbeit können Tätigkeiten gezählt werden,

  • die im öffentlichen Interesse liegen,
  • die die Voraussetzungen der Gemeinnützigkeit und Zusätzlichkeit erfüllen und
  • die nicht zur Verdrängung bestehender und der Verhinderung zukünftiger Arbeitsplätze führen.

Differenzierte Angebote für verschiedene Zielgruppen

Die Arbeit & Bildung Essen GmbH ist seit Jahren als Dienstleister im Bereich der Gemeinwohlarbeit in Essen tätig. Unsere Angebote an Arbeitsgelegenheiten sind sehr vielfältig, bieten unterschiedlich anspruchsvolle Tätigkeiten und sind auf verschiedene Zielgruppen mit unterschiedlichen Qualifikationen und Einsatzmöglichkeiten ausgerichtet.

Unser Ziel: Beschäftigungsfähigkeit herstellen

Mit der Heranführung an die Bedingungen des ersten Arbeitsmarktes schaffen wir bei unseren Kunden die Voraussetzungen für eine Teilnahme am regulären Arbeitsleben. Potenzielle Arbeitgeber können somit über diesem Weg ihren Arbeitskräftebedarf vor allem im niederschwelligeren gewerblich-technischen Bereich decken.

Sie benötigen Personal? Sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gern!

 

Es besteht die Möglichkeit, eine finanzielle Förderung für die Schaffung befristeter sozialversicherungspflichtiger Beschäftigungen zu erhalten.

Sie möchten mehr darüber erfahren? Weitere Informationen finden Sie hier...

 

Sie wollen ebenfalls Träger von Gemeinwohlarbeit werden?

Voraussetzung ist, dass die angebotenen Tätigkeiten den oben genannten Kriterien entsprechen. Die Entscheidung über die Anerkennung einer Arbeitsgelegenheit liegt beim JobCenter Essen. Sind Sie als Träger anerkannt, werden Sie von einer zertifizierten Fachstelle wie zum Beispiel der Arbeit & Bildung Essen GmbH beraten und begleitet. Diese Unterstützung ist vor allem für kleine Träger und Vereine von Bedeutung, die über keine oder nur eine geringe personelle Infrastruktur für die Begleitung der in der Gemeinwohlarbeit eingesetzten Beschäftigten verfügen.

Wir stehen Ihnen gern mit unserer langjährigen Erfahrung zur Seite!

 

Haben Sie Fragen zu unseren Angeboten?

Ihre Ansprechpartnerin
Doris Walencki
Bereichsleitung
Tel: 0201 88722-93
Fax: 0201 88722-95